Darstellung

Entlang der Neustadter Starße, besonders aber im Bereich ... (Nr.39672)

stellte diese Anfrage am 12.01.2018 via web.

Entlang der Neustadter Starße, besonders aber im Bereich des NETTO-Martes und des KFZ-Handels
TAKYAN werden regelmäßig Fahrzeuge auf dem Rad- und Gehweg abgestellt bzw. geparkt.
Dies führt immer wieder dazu, daß Radfahrer auf den Gehsteig ausweichen müssen und dadurch
mit Fußgängern ins Gehege kommen. Zudem wird der Geh- und Ragweg beschädigt (eingesunkene
Knochensteine, Ölflecken u.s.w.)
Auf nahezu allen Grundstücken (Gewerbeflächen als auch Wohnanwesen) stehen ausreichend
Parkflächen zur Verfügung, selbst der NETTO-Markt stellt einen mehr als ausreichend großen
Parkplatz zur Verfügung. Parken auf dem Gehsteig dienst also nur der Bequemlichkeit.
Insofern unverständlich warum die Stadt Mannheim dieses Fehlverhalten auf Kosten anderer
duldet. Wenn nicht genügend Personal für intensive Kontrollen zur Verfügung steht lässt
sich dieses Problem ganz einfach mittels Pollern oder Pfosten lösen.



(Adresssuche nach: , Mannheim, Deutschland)

© 2016 · Omniscale· Map data: OpenStreetMap
Meldungen werden geladen...
Es werden nur von Meldungen angezeigt.
Kategorie
Schäden an Straßen, Rad- und Fußwegen
Zuständig
Fachbereich Sicherheit und Ordnung
Schadensort
Neustadter Str. 61, 68309 Mannheim, Deutschland
in Stadtteil Käfertal
Status
Gelöst

Bearbeitungshistorie

Gelöst
Fachbereich Sicherheit und Ordnung am 17.01.2018 um 06:37 Uhr:
Die Meldung wurde erfolgreich bearbeitet.
Verkehrsbehörde federführend nicht zuständig!

Belagsschäden an den Fachbereich Tiefbau weitergeben.
Überwachung ruhender Verkehr an die zuständige Abteilung im Fachbereich Sicherheit und Ordnung weitergeben.
Einbau von Pfosten wird durch die Verkehrsbehörde in Anhörung bei den beteiligten Fachämtern gegeben.

in Bearbeitung
Service Center am 12.01.2018 um 13:15 Uhr:
Es wurde mit der Bearbeitung begonnen.

Weitergegeben
Service Center am 12.01.2018 um 13:15 Uhr:
Die Meldung wurde freigegeben und zur Bearbeitung an "Fachbereich Sicherheit und Ordnung" weitergeleitet.

Warten auf Freigabe
am 12.01.2018 um 10:22 Uhr:
Die Meldung wurde zur Freigabe an "Fachbereich Bürgerdienste" weitergeleitet.
Zurück zur Übersicht